WELTFRIEDEN

friedenstaube

Warum haben wir eigentlich noch immer keinen Weltfrieden?

Wir haben jetzt 4 bis 6-tausend Jahre zivilisierte Menschheitsgeschichte hinter uns. Dennoch schlagen wir Menschen uns immer noch aus den verschiedensten Gründen die Köpfe gegenseitig ein. Die Evolutionstheoretiker behaupten: "Der Mensch ist das einzige vernunftbegabte Wesen auf der Erde!". Dies kann nur zum Teil stimmen. Es ist nicht vernünftig Menschen nur wegen ihres anderen Glaubens zu unterdrücken, zu verfolgen, zu töten (siehe das Treiben des IS). Es ist nicht vernünfig aus macht-politischen oder geo-strategischen Gründen sich fremdes Terretorium anzueignen (siehe Anektion Tibets). Es ist nicht vernünftig bei Auseinandersetzungen zwischen Völkern/Volksgruppen immer gleich in eine Kriegslogik zu verfallen.

--> All unser Streben muss auf eine friedliche Koexistenz gerichtet sein! Frieden ist die Grundvoraussetzung für die Weiterentwicklung der Menschheit! Ur-zeitliches Denken muss überwunden werden! Deutschland muss sich noch viel stärker für Frieden in der Welt engagieren!


Warum wird immer noch Kriegsgerät entwickelt, produziert und gehandelt?

Was sagen eigentlich Väter und Mütter, die in der Rüstungsbranche arbeiten, ihren Kindern, wenn diese fragen: "Papa/Mama was arbeitest du eigentlich?". Sind diese Väter und Mütter so aufrichtig, so ehrlich und sagen: "Ich baue Kanonen, mit denen Häuser zerstört werden können.", "Ich denke mir Gewehre aus, mit denen Menschen getötet werden können." Deutschland gehört weltweit zu den größten Produzenten von Rüstungsgütern. Es ist falsch, moralisch verwerflich und unmenschlich mit solchen Gütern Geld zu machen. Für diese deutschen Aktivitäten schäme ich mich.

--> Die Menschheit muss aufhören, bewaffnete Auseinandersetzungen als das Mittel der Wahl für die beweltigung von Konflikten anzusehen! Wir sind zu intelegenterem Handeln fähig! Deutschland sollte Vorreiter in Sachen "Frieden schaffen ohne Waffen" sein! Heckler & Koch: Hören Sie auf mit der Herstellung von Waffen! Krauss-Maffei Wegmann: Hören Sia auf mit der Herstellung von Panzern!!!


Warum versagen EU und UN angesichts der Flüchtlingswelle 2015/16?

Die EU ist die geographische Zusammenfassung von mehreren Nationalstaaten des europäischen Kontinentes, nicht mehr aber auch nicht weniger. In diesen Tagen agiert der größte Teil der Mitgliedsstaaten unsolidarisch, nationalstaatlich engstirnig, menschenfeindlich oder einfach garnicht. Aufgestellte Regeln werden nicht eingehalten, gemeinsame Werte nicht vertreten/nicht gelebt, Grenzen wieder geschlossen. Natürlich ist es schwierig eine so große Zahl an Flüchtenden zu managen. Ein gemeinsames, pragmatisches, entschlossenes Handeln ist aber nicht zu erkennen. Natürlich haben die Politiker Europas (die Staatenlenker) kein Patentrezept in der Schublade. Aber Polizeigewalt, Stacheldrat und menschenunwürdig Behandlung sind gegenüber Schutzsuchenden inakzeptabel. Einige Nationalstaaten (Tschechien, Slowakei, Polen) haben sich an die EU angeschlossen, sie sind aber nicht mit ihr verwachsen. Die Vorteile als Mitglied der EU (Geldzuwendungen) will man gerne mitnehmen, in Zeiten der Krise aber nicht mit anpacken. Diese Staaten haben die europäische Idee nicht verstanden, nicht verinnerlicht, sie sind noch nicht reif für die EU. Die EU ist in weiten Teilen tot. Hat sie noch länger eine Daseinsberechtigung? Viel Geld ließe sich sparen und für gute Zwecke einsetzen.

Die Flüchtlingsproblematik ist längst ein internationales Problem. Man erkennt aber kein international abgestimmtes Handeln der Verantwortlichen. Von den UN hört man in diesen Tagen nichts. Die Tragweite ist bei den vereintan Nationen offenbar nocht nicht erkannt worden.


Warum kann ich in meinem Supermarkt kaum bis keine landwirtschaftlichen Produkte aus Afrika, Asien oder Südamerika kaufen?

Xxx


Warum spricht man den USA die Rolle der Weltpolizei zu?

Es gibt nicht viel, was sie dazu qualifizier! Die us-amerikanische Gesellschaft beruht auf Vertreibung, Unterdrückung und Mord der indigenen Bevölkerung (Indianer). Die USA haben auch heute noch ein Rassismus-Problem mit dem Anteil ihrer dunkelhäutigen Bevölkerung (Polizeigewalt gegen schwarze Jugendliche). Bei humanitären Katastrophen im eigenen Land versagt auch schon mal die oberste Administation (Wirbelsturm Katrina und George W. Bush). Die USA führen Krieg auf fremdem Terretorium, zerstören dabei ganze Staatsgebilde und agieren ohne Plan für eine Nachkriegsordnung (Kriege im Irak). In Sachen Klimaschutz agieren die USA als Entwicklungsland.

--> Der us-amerikanischen Administration gehört die Stirn geboten! Ihr Tun gehört durch die Weltgemeinschaft eingeschränkt! Deutschland muss den Mut haben, den Amerikanern ihr Fehlverhalten aufzuzeigen!


Friedensbewegung